Das Projekt "Dörfer mit Zukunft" geht in eine zweite Runde. Bewerben Sie sich jetzt als neuer Projektstandort 2020.

01

Herzlichen Glückwunsch an das Projekt des Monats September:

02

Über unseren Zentralen Vertrieb können Sie das Kennen.Lernen. Kartenspiel ab sofort kostenfrei bestellen

03

Hier finden Sie FAQ und Umgang der Diakonie mit dem Corona Virus

04

Die Diakonie Deutschland entwickelt eine neue Strategie für ihre Arbeit. Informieren und beteiligen Sie sich!

05
x

Laden Sie sich jetzt die kennen.Lernen App herunter.

Unsere Mission

Unsere Gesellschaft ist vielfältig. Lasst uns kennenlernen. Offen. Wertschätzend. Und mit Respekt. Werde Teil dieses Kennen.Lernens. Als Botschafter*in.
Sei Neugierig. Sei Knotenpunkt im Netzwerk von vielen. Tue was uns vernetzt und uns näherbringt. Wie? Ganz einfach: Hört einander zu. Trefft euch. Feiert. Und begegnet euch. Ob nur mit eine*r Nachbar*in. Oder mit hunderten Menschen.
Wir freuen uns darauf! Gemeinsam für mehr Miteinander. Mehr Zusammenhalt. Mehr Austausch. Mehr Vielfalt. Mehr Begegnung.

Projekt des Monats

Wir zeichnen jeden Monat ein besonders inspirierednes Projekt zum "Projekt des Monats" aus. Es darf auf ein exklusives Kennen.Lernen.-Paket gespannt sein! Registrieren Sie Ihr Projekt hier:

Registrieren

Projekt des Monats September

Demokratie gewinnt! In Sachsen-Anhalt und Thüringen

Das Projekt bietet Fortbildungen für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende an, u.a. zu „Beraterinnen und Beratern für demokratische Prozesse“, und unterstützt Träger und Mitarbeitende aller Arbeitsfelder in Diakonie und Kirche in Mitteldeutschland, entschlossen gegen alle Formen von Diskriminierung und Rassismus einzutreten.

Hier geht es zum Projekt

Was getan werden muss

Soziale Teilhabe und Zusammenhalt entstehen nicht von allein, sondern müssen gelernt und aktiv politisch und gesellschaftlich gestaltet werden. Die Diakonie arbeitet dafür, dass ein neues Miteinander gelingt und der soziale Kitt in unserer Gesellschaft nicht weiter bröckelt. Die Nachhaltigkeit von gesellschaftlichem Zusammenhalt hängt auch von politischen Weichenstellungen ab.

Sozialer Ausgrenzung und Benachteiligung und der Sorge vor dem sozialen Abstieg muss mit konkreten politischen Maßnahmen begegnet werden. Dazu gehören eine ausreichende soziale Absicherung und eine gut ausgebaute, verlässliche und allen zugängliche soziale Infrastruktur. Dazu gehören Investitionen in Bildung und Ausbildung und eine aktive Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik. Die demokratische, zivilgesellschaftliche Teilhabe muss gestärkt werden, damit Menschen erleben, dass ihre Meinung zählt und sie ihr Umfeld mitgestalten können. Eine Kultur der Wertschätzung von Vielfalt ist zu fördern und zugleich muss allen Formen der Diskriminierung und des Rassismus eine klare Absage erteilt werden.

Wollen Sie sich ebenfalls engagieren? Dann werden Sie Botschafter*in des Kennen.Lernen.

Lassen Sie sich von anderen Projekten inspirieren

Alle „Botschafter*innen des Kennen.Lernens“, die sich auf dieser Onlineplattform anmelden, können ihre eigenen Projekte einstellen. Ganz egal ob das Projekt kirchlich, diakonisch, politisch, zivilgesellschaftlich, unternehmerisch oder ideel ist. Sehen Sie sich die bereits vorhandenen Projekte an und ergänzen Sie Ihren Beitrag für Vielfalt und Begegnung.

Projektübersicht
x

Laden Sie sich jetzt die Kennen.Lernen.-App herunter.

Diese Seite empfehlen: