Die Knipserei/Gina Pape

Was glaubst du denn?

Interreligiöser Dialog ist unverzichtbar für das Zusammenleben von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Religionen. Er gelingt vor allem dann, wenn wir uns gegenseitig von unserem Glauben, unserem Gottesbild und unserer Praxis erzählen. Das hilft auch, Bilder, die wir von einer anderen Religion haben, ggf. zu korrigieren.

Die Fortbildung „Was glaubst du denn“ ermöglicht das auf verschiedene Weise, zum Beispiel durch:

  • den Besuch einer katholischen und evangelischen Kirche, einer Synagoge, einer Moschee und eines Yezidischen Forums
  • die Lektüre ausgewählter Texte aus den heiligen Schriften
  • den Austausch über Glaubensbekenntnisse, Gebete und Gottesbilder

Ablauf

7. Februar- 8. Februar 2020

  • Alltagsrituale
  • Gottesbilder
  • Rolle der Frau
  • Initiationsriten
  • Tod und Sterben

21. März 2020

  • Feste und Feiern im Jahreskreis

25. April 2020

  • Orte des Glaubens – Gottesdiensträume

Weitere Termine werden noch bekannt gegeben!

Evangelischen Frauenarbeit der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Die Evangelische Frauenarbeit entwickelt offene und vielfältige Angebote für Frauen aller Generationen. Dabei handelt es sich um Veranstaltungen wie Tages- oder Wochenendseminare, Vorträge, Theologische Werkstätten, musikalische Veranstaltungen, Pilgerwanderungen, Radwandertouren, Wochenenden für Alleinerziehende, Bildungsurlaube und Fortbildungen. Auch Großveranstaltungen wie der Frauentag, der seit 2000 alle zwei Jahre stattfindet, das Frauenmahl sowie Frauengottesdienste gehören dazu. Thematisch stehen die Bereiche „Frauen in Kirche und Gesellschaft“, „Familie und andere Lebensformen“, „Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit“, „(Feministische) Theologie“, „Christliche Spiritualität“ und „Ökumene“ im Mittelpunkt.

Die gemeindebezogene Frauenarbeit erfolgt durch Vorträge und die thematische Gestaltung der Treffen von Frauengruppen, durch Seminare und Fortbildungen für Gruppenleiterinnen und interessierte Frauen. Dazu zählt auch die Weltgebetstagsarbeit. Unter der Federführung der Evangelischen Frauenarbeit ist ein ökumenischer Arbeitskreis für regionale Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag verantwortlich und führt diese jährlich durch. Die Weltgebetstagsarbeit ist immer wieder auch alters-, länder- und konfessionsübergreifend.

Die Interreligiöse Fortbildung zur Kulturmittlerin „Was glaubst du denn“ findet statt in Kooperation mit den Sachbereichen Frauenseelsorge und interreligiöser Dialog des Bischöflich Münsterschen Offizialats und dem Landesverband Oldenburg der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd).

Wir wollen

  • Frauen Rückhalt geben im Alltag
  • Frauenbewusstsein stärken
  • Frauen Impulse geben für die ehrenamtliche Arbeit, das Leben und den Glauben
  • Frauen qualifizierte Fortbildungen bieten
  • Frauen mit unseren Veranstaltungen zum Nachdenken anregen
  • Frauen Gemeinschaft ermöglichen
  • Frauen einladen zur aktiven Mitarbeit
  • in unserer Arbeit etwas von der befreienden Botschaft des Evangeliums sichtbar werden lassen
  • uns einsetzen für die Verwirklichung von geschlechtergerechten Verhältnissen
  • ein Forum für theologische und gesellschaftliche Themen bieten
  • durch kreative Arbeitsformen ganzheitliche Bildung ermöglichen
  • eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung pflegen

Kontakt

Bei der Evangelischen Frauenarbeit der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg sind vier Hauptamtliche Mitarbeiterinnen tätig: Dr. Andrea Schrimm-Heins, Leiterin der Evangelischen Frauenarbeit der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Andrea Gärtig, Referentin für gemeindebezogene Frauenarbeit sowie die Teamassistentinnen Sabine Kubisch und Karin Kutschke.

Evangelische Frauenarbeit
der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Gottorpstraße 14
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/7701-444
E-Mail: frauenarbeit@kirche-oldenburg.de
Internet: www.frauenarbeit.kirche-oldenburg.de

 

Fotos von: Die Knipserei/Gina Pape
Facebook: https://facebook.com/Ev.Frauenarbeit.OL

Downloads

Diese Seite empfehlen: