Über Kennen.Lernen.

Soziale Teilhabe und Zusammenhalt entstehen nicht von allein, sondern müssen gelernt und aktiv politisch und gesellschaftlich gestaltet werden. Die Diakonie arbeitet dafür, dass ein Miteinander gelingt und der soziale Kitt in unserer Gesellschaft nicht weiter bröckelt.

Mit unserer Initiative „Kennen.Lernen.“ möchten wir die demokratische, zivilgesellschaftliche Teilhabe stärken, damit Menschen erleben, dass ihre Meinung zählt und sie ihr Umfeld mitgestalten können. Wir wollen eine Kultur der Wertschätzung von Vielfalt fördern und zugleich allen Formen der Diskriminierung und des Rassismus eine klare Absage erteilen.

Sie möchten sich ebenfalls beteiligen? Erstellen Sie Ihre Projektseite

Alle Möglichkeiten zum Mitmachen

Vielfalts-Check der Diakonie

Der Vielfalts-Check ist online:  www.vielfalt-diakonie.de

Das digitale Instrument bietet Anregungen und Empfehlungen für Teams, Fach- und Führungskräfte. Der Vielfalts-Check soll sensibilisieren und kann ein erster Schritt sein auf dem Weg zur diversitätsorientierten Organisation. Die Auseinandersetzung mit Vielfaltsthemen ist wichtig für diakonische Einrichtungen, Träger und Verbände. Sie sichert die Qualität ihrer Angebote und Dienstleistungen und ermöglicht ein zukunftsweisendes Personalmanagement. Der Vielfalts-Check hilft mit konkreten Empfehlungen dabei, Machbarkeit und nächste Schritte für Diversitätsentwicklung zu identifizieren.

Als Kooperationsprojekt mit der Stabsstelle Interkulturelle Öffnung wurde der digitale Vielfalts-Check in einem breiten Netzwerk evangelischer Vielfalts-Expert*innen für die Bedarfe diakonischer und kirchlicher Organisationen entwickelt.

Mehr erfahren

Für offene und inklusive Nachbarschaften

Schon lange setzt sich die Diakonie vor Ort mit ihren Diensten und Einrichtungen für offene und inklusive Nachbarschaften ein, seit 2015 kooperiert sie dafür auch mit nebenan.de und der nebenan.de Stiftung.

nebenan.de ist ein kostenloses, lokales Nachbarschaftsnetzwerk. Es bietet Anwohner*innen die Möglichkeit, ihre Nachbarschaft zu entdecken und Teil einer lokalen Gemeinschaft zu werden. Ob in der Stadt oder auf dem Land: Anwohner*innen können ihrer Nachbarschaft auf nebenan.de beitreten oder sie selbst initiieren, um sich so gegenseitig zu unterstützen.

Die gemeinnützige nebenan.de Stiftung trägt diese Impulse auf eine breitere gesellschaftliche Ebene und fördert mit verschiedenen Projekten lokales Engagement und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Mit unserer Initiaitve „Kennen.Lernen.“ unterstützen wir den Deutschen Nachbarschaftspreis und den Tag der Nachbarn.

Zudem fördern wir gemeinsam digitale Nachbarschaften mit dem Projekt  Dörfer mit Zukunft.

Dörfer mit Zukunft

Das neue Projekt im Rahmen der Initiative „Kennen.Lernen.“ fördert in Kooperation mit nebenan.de digitale Nachbarschaftsnetzwerke und zivilgesellschaftliches Engagement im ländlichen Raum.

Mehr erfahren

Kennen.Lernen.-Gipfeltreffen

Alle Botschafter*innen für Vielfalt und Begegnung sind herzlich zu unserem Kennen.Lernen.-Gipfeltreffen am 22. April 2021 eingeladen – es findet online statt. Geplant sind Austausch, Input, Spaß und Kreativität zum Thema Vielfalt und Begegnung.

Drei Themenblöcke werden wir anbieten:

  • Austausch und Begegnung
    Wir wollen erfahren, was Sie als Botschafter*innen tun, womit Sie hadern und was gut läuft. Was kann verstetigt oder übertragen werden und wie? „PechaKutcha“, „TED-Talks“ und Storytelling sind Formate mit denen wir spielen wollen. Mit innovativen Methoden werden wir gegenseitiges Kennenlernen kultivieren. Das  Zwischenmenschliche und informelle sollen dabei nicht zu kurz kommen. Wir werden gemeinsam kochen und essen.
  • Diakonie und soziale Arbeit  kennenlernen
    Was bewegt den Bundesverband, wo sind Ansatzpunkte für Interkulturelle Orientierung und Öffnung? Wie ist es bestellt um die inklusive Gesellschaft? Wir laden die Soziale Arbeit ein, um eine neue Perspektive auf Diakonie und Kirche zu bekommen.
  • Zusammenhalt beginnt mit Neugierde
    Von Fundraising bis Anti-Diskriminierungsarbeit, von Präsenztraining bis Smartphone Videos, von Netzwerkarbeit bis Filterblasen – in Impulsen und Workshops werden wir uns vielen Themen rund um diversitätssensible Projektarbeit nähern und unseren persönlichen Werkzeugkasten auffrischen und erweitern.

Materialien

Mit Give-aways, Texten, Bild- und Videomaterial unterstützen wir Sie dabei, die Initiative in Ihre Region zu tragen. Die Materialien können Sie gerne für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen!

Mehr erfahren.

Sie benötigen Beratung, mehr Informationen oder Materialien? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Diese Seite empfehlen: